Schreibtisch am Strand

Studentische Schreibsettings und Schreiborte

Autor/innen

  • Claudia Hackl
  • Marcela Hubert Universität Wien

Schlagworte:

Schreibumgebung, Schreibprozess, Arbeitsplatz

Abstract

Schreibumgebungen spielen in der schreibdidaktischen Praxis eine wichtige Rolle, wurden in der Schreibforschung bisher aber noch nicht systematisch erforscht. Die Fähigkeit sich selbst produktive Rahmenbedingungen zu schaffen ist jedoch auch Teil der Schreibentwicklung. Mittels einer Artefaktanalyse gehen wir der Frage nach, wie Teilnehmer*innen der CTL-Schreibmarathons ihre realen im Vergleich zu ihren idealen Schreibumgebungen und Arbeitsplätzen in Form von Zeichnungen darstellen. Die vorliegenden Zeichnungen unterscheiden sich überwiegend durch Änderungen der Schreibumgebungen und weniger hinsichtlich der Arbeitsplätze. Ziel ist es, das Verfahren der Artefaktanalyse anhand unseres adaptierten Analyseleitfadens für studentische Schreibumgebungen anzuwenden, um einen ersten Einblick in studentische Schreibumwelten zu ermöglichen. Hiermit leisten wir einen Beitrag zur interdisziplinären Schreibprozessforschung mit Fokus auf Schreibumgebungen und Arbeitsplätzen, mit denen Studierende interagieren. 

 

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2020-06-02

Zitationsvorschlag

Hackl, C., & Hubert, M. (2020). Schreibtisch am Strand: Studentische Schreibsettings und Schreiborte. Zisch: Zeitschrift für interdisziplinäre Schreibforschung, 2, 5-25. Abgerufen von https://ojs.pzle.univie.ac.at/ojs/index.php/zisch/article/view/14