Die Vermittlung der Wissenschaftssprache Deutsch im universitären Kontext.

Eine Mixed-Methods-Untersuchung.

Autor/innen

  • Marie-Theres Friedl Universität Wien

DOI:

https://doi.org/10.48646/zisch.210401

Schlagworte:

Wissenschaftssprache Deutsch, wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten, Schreibdidaktik, Mixed-Methods

Abstract

Dieser Beitrag untersucht die Vermittlung der Wissenschaftssprache Deutsch im Rahmen der Vermittlung des wissenschaftlichen Schreibens. Es werden zentrale Ergebnisse präsentiert, die in Form einer Masterarbeit (Friedl, 2020) zum Thema „Vermittlung der Wissenschaftssprache Deutsch im universitären Kontext“ entstanden. Der Blick wurde auf ausgewählte Lehrveranstaltungen über das wissenschaftliche Schreiben und Arbeiten an der Universität Wien gelenkt und als Untersuchungsteilnehmende bzw. -zielgruppe Hochschullehrende aus den Kultur- und Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften und MINT-Fächern definiert. Als methodischer Zugang fungierte ein explorativ-sequentielles Mixed-Methods-Design, wobei auf Basis leitfadengestützter Expert*inneninterviews eine quantitative Folgeuntersuchung (Online-Befragung) konzipiert und umgesetzt wurde. Anhand der Selbsteinschätzung der befragten Lehrenden geht aus der Untersuchung hervor, dass die Vermittlung der Wissenschaftssprache Deutsch auf einem in den meisten Fällen (schreibdidaktisch) wohlüberlegten Vermittlungsansatz basiert. Dieser berücksichtigt einerseits die Komplexität der Wissenschaftssprache Deutsch und macht andererseits deutlich, dass verschiedenste Lehr- und Lerntechniken sowie Lehr- und Lernmaterialien bereitgestellt werden, um alle Studierenden, unabhängig ihrer Erstsprache, im Erwerbsprozess zu unterstützen.

Downloads

Veröffentlicht

2021-06-02 — aktualisiert am 2021-06-15

Versionen

Zitationsvorschlag

Friedl, M.-T. (2021). Die Vermittlung der Wissenschaftssprache Deutsch im universitären Kontext.: Eine Mixed-Methods-Untersuchung. Zisch: Zeitschrift für interdisziplinäre Schreibforschung, (4), 5–23. https://doi.org/10.48646/zisch.210401 (Original work published 2. Juni 2021)

Ausgabe

Rubrik

Interdisziplinäre Schreibwissenschaft